wir erfinden Technik we invent technology
deutsch english

News

Sieg im 2. Lauf der IDM (Oschersleben)

Das von stahlbus unterstützte Team von Suzuki Mayer holte den ersten Sieg in Oschersleben

 

  • Erste Pole-Postion für Jesco Günther
  • Startplatz 5 von Roman Stamm
  • Im Regenrennen holt Günther den ersten Sieg für Suzuki-Mayer
  • Roman Stamm holt Platz 5

Stamm_OL1_C_Wiessmann-600px

An diesem Wochenende startet die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft (IDM) bei ihrem zweiten Rennen des Jahres in der Motorsportarena Oschersleben. In der IDM Supersport platzierten sich die beiden Piloten des Team Suzuki-Mayer Jesco Günther und Roman Stamm nach den beiden verregneten Trainingssitzungen auf den Startplätzen 1 und 5. „Es ist fantastisch“, freute sich Günther, „dass es bei diesen widrigen Bedingungen mit der Pole-Position geklappt hat.“

Guenther_OL1_C_Schneider-500px
Das erste Rennen wurde ebenfalls bei leichtem Regen gestartet. Günther holte sich nach einem Blitzstart sogleich die Führung und gab diese bis ins Ziel nichts mehr her. Auch der Regen hielt Günther nicht davon ab, seinen ersten Sieg auf der Suzuki GSX R 600 entsprechend zu feiern. „So ein Sieg ist schon eine emotionale Sache“, gab Günther zu. „Aber auch für das Team ist das ein toller Erfolg.“ Roman Stamm fuhr ein einsames Rennen, konnte sich von seinen Verfolgern absetzen und den fünften Platz einfahren.

 

stahlbus goes USA

USA-Flagge

 

Ab dem 09.01.2012 ist nun auch unser Online-Shop in den USA eröffnet. Von dort werden ab sofort unsere Produkte in den USA, Canada und Mexico vertrieben.

www.stahlbus-us.com

 

Hattrick zum Saisonabschluss 2011

Beim VLN Rennen am 15.Oktober hatte die Tuning Akademie ihren letzten Renneinsatz in der Saison 2011. Das DMV 250 Meilen Rennen war das neunte VLN Rennen in diesem Jahr und wurde vom AC Monheim ausgetragen. Die Voraussetzungen für einen perfekten Renntag waren mit 12° Außentemperatur und herrlichem Sonnenschein gegeben. Die Performance des Audi A4 Quattro wurde bei seinem sechsten Einsatz in diesem Jahr durch gewichtsoptimierte Karbontüren weiter optimiert.

Das Qualifying wurde routinemäßig abgespult. Die drei Fahrer Thomas Hanisch, Hans Keutmann und Bastian Goercke fuhren jeweils 2 gezeitete Runden. Mit einer Zeit von 10:06 erreichten wir die Pole Position in unserer Klasse und starteten vom 136. Gesamtrang.

VJ4N2242

Während des Rennens sollten in erster Linie Kraftstoff- und Motordaten aufgezeichnet werden, um die Belastung des Kraftstoffes unter Volllast zu messen. Um nach einem kompletten Stint auch die entsprechenden Kraftstoffproben erhalten zu können, musste die Renntaktik und die Planung der Boxenstopps entsprechend geändert werden, wodurch der erste Boxenstopp inkl. Fahrerwechsel bereits nach drei Runden erfolgte. Nachdem Thomas Hanisch das Steuer an Hans Keutmann übergeben hatte, konnte dieser dann richtig angasen, da er aus dem dichten Verkehr raus war.

Die erste Stunde des Rennens war durch relativ aggressive Fahrweise einiger Teilnehmer geprägt. Das Resultat ließ nicht lange auf sich warten und so wurde das Rennen aufgrund einiger schwerer Unfälle unterbrochen, um Fahrzeuge und Fahrer bergen zu können. Da die Konkurrenz den Boxenstopp während der einstündigen Rennunterbrechung durchführen konnte, ging Hans mit einem Rückstand von 1:40 Min wieder ins Rennen. In den ersten 4 Runden, die dann folgten, machte Hans aus vielen Konkurrenten nur noch Opfer und konnte mit einem sehr sehenswerten Stint bereits wieder über eine Minute auf die direkte Konkurrenz gutmachen.

Beim letzten Boxenstopp übernahm Bastian das Steuer mit dem Ziel, der Konkurrenz weitere 40 Sekunden abzujagen und unseren A4 sicher ins Ziel zu bringen. Das Team Fourmotors witterte den ersten Klassensieg in dieser Saison und setzen nochmals ihren stärksten Fahrer in den Scirocco. Bastian musste nun richtig fliegen lassen, um den Sieg einzufahren. Mit konstanten Rundenzeiten knapp über der zehn Minuten Marke fuhr er mehrfach persönliche Bestzeiten, einen Vorsprung von 1:20 Minuten heraus und bescherte so dem Team der Tuning Akademie den dritten Klassensieg in Folge. Die Performance des A4 war mit einer neuen (härteren) Reifenmischung von Dunlop unter den beschriebenen Bedingungen eine Klasse für sich.

Unser A4 erwies sich auch im letzten Rennen als konkurrenzfähiger Rennwagen und außerordentlich zuverlässige Technologieplattform, mit der wieder wertvolle Daten zur Weiterentwicklung von NextBTL gesammelt werden konnten. Unser Dank gilt allen Partnern und denen, die mitgeholfen haben, so ein tolles Projekt auf die Räder zu stellen. Für die nun folgende Winterpause sind die Arbeitsumfänge natürlich längst definiert, um unseren A4 wieder perfekt auf die nächste Saison vorzubereiten.

Wir sehen uns am Ring!

 

Saisonfinale für NExBTL-Teams - 2011

Fourmotors_tuningakademie

11. Oktober 2011 | Ein Sieger steht schon vor dem Start des 9. VLN-Laufs am 15. Oktober fest: Der Biodiesel regenerativ des finnischen Herstellers Neste Oil. Sowohl der Bio-Rocco des grünen Rennsport-Projekts Four Motors als auch der Audi A4 der Tuning Akademie bestreiten die Saison mit dem neuen HVO/NExBTL-Diesel aus Raps von zertifizierten deutschen Anbauflächen.

„Bei deutlich reduziertem Schadstoff- und Rußpartikelausstoß bringt der NExBTLBiodiesel die gleiche Leistung wie konventioneller Diesel”, erklärt Thomas Hanisch, Leiter der Tuning Akademie. „Und nach insgesamt 6647 Rennkilometern gibt es unter anderem keinerlei Probleme im Kraftstoff- und Einspritzsystem. Das unterstreicht die Qualität des Kraftstoffs von Neste Oil und schafft beste Voraussetzungen für den Einsatz des sauberen Bio-Diesels auch in Serienfahrzeugen.”Beide Teams treten am kommenden Samstag zu ihrem letzten Rennen in diesem Jahr an. „Für unseren Bioconcept-Scirocco war diese Saison eine Testphase”, sagt Thomas von Löwis of Menar, Teamchef von Four Motors.

In nur zehn Wochen hatten die grünen Pioniere den Bio-Rocco samt Motor und Elektronik aufgebaut und anschließend von Rennen zu Rennen optimiert. Außerdem sammelte das auf nachhaltige Mobilität spezialisierte Team erstmals Erfahrungen mit einer PVC-freien Latexfolie zur Folierung des Autos und testete Bauteile aus Bio-Werkstoffen der neusten Generation im Rennbetrieb. Beim Auftritt am Ring im September hatte nicht – wie zunächst angenommen – ein Injektorschaden den Bioconcept-Scirocco lahmgelegt, sondern ein Bruch im Kabelbaum bremste das Team aus. „Am Wochenende testen wir den aktuellen Stand der weiter optimierten Motorsteuerung”, so von Löwis of Menar, „werden aber zum 10. VLN-Lauf nicht antreten. Stattdessen investieren wir alle zeitlichen und finanziellen Ressourcen in die Weiterentwicklung des Bioconcept-Car, um 2012 in der Klasse der Alternativen Antriebe ganz vorn mitzufahren.”

Fourmotors_tuningakademie02

Tom von Löwis, Teamchef Four Motors und Thomas Hanisch, Leiter Tuning Akademie

Auch der bereits seit 2008 eingesetzte Audi A4 der Tuning Akademie hat am Samstag seinen letzten Auftritt in der diesjährigen VLN-Serie, denn der mit aufwendiger Messtechnik ausgestattete Wagen hat planmäßig alle gewünschten Daten zum Motor- und Abgasverhalten geliefert. „Wir hatten eine hervorragende Saison, die durch den dritten Platz in der Klasse AT beim 24-Stunden-Rennen und zwei Klassensiege im Rahmen der VLN Meisterschaft gekrönt wurde”, freut sich Thomas Hanisch. Nur die beiden Ergas betriebenen Werks-Sciroccos waren schneller. „Unser Konzept, durch Aufzeichnung und Analyse relevanter Messdaten unter Rennbedingungen die Grundlage für technische Weiterentwicklungen zu schaffen, hat sich bewährt.”.

Beim 9. Lauf wird das Team noch detaillierte Information über Druck- und Temperaturverhältnisse an verschiedenen Stellen des Kraftstoffkreislaufs und des Abgassystems aufzeichnen. Am Steuer des Bioconcept-Car sitzt beim Saisonfinale natürlich Smudo, Frontmann der „Fantastischen Vier”. Er wird sich mit Charlotte Wilking und Tom von Löwis auf den Runden durch die Grüne Hölle abwechseln, und auch Tim Schrick ist zum Abschluss dabei. Alle Fans des Bio-Rocco können bereits das freie Training am Freitag ab 16 Uhr zeitnah auf Twitter und Facebook verfolgen.

 

Neueste Meldungen

Erfahrungsbericht eines Anwenders in der Circuit 01 / 2019

11-04-2019

In der neuesten Ausgabe 01/2019 der Circuit (Fachmagazin für Hobbyracer) berichtet ein unabhängiger Anwender über seine Erfahrungen mit dem stahlbus Entlüftungsventil und dem Ölablassventil. Es lohnt sich mal reinzuschauen. Dazu...

Weiterlesen

Beitrag in der neuen Kraftstoffausgabe 01-2019

13-03-2019

In der neuen Ausgabe der Zeitschrift "Kraftstoff" findet sich ein interessanter Beitrag über unser neues Betätigungsfeld eMobilität.. Die Zeitschrift kann hier kostenlos runtergeladen werden.  

Weiterlesen

Preiserhöhung in 2019

07-12-2018

Erstmals in der Geschichte von stahlbus müssen wir nach 10 Jahren die Preise u.a. für die Entlüftungsventile in 2019 erhöhen. Wie jeder nachvollziehen kann, haben sich die Rohstoffpreise verteuert und...

Weiterlesen

Zuordnungsliste (Entlüftungsventile) für KTM Motorräder erweitert

28-11-2018

  Nach intensiver Recherche haben wir nun für fast alle KTM Motorräder eine Zuordnung zu unseren Entlüftungsventilen gefunden. Die Liste ist hier frei downloadbar: http://www.stahlbus.com/…/Stahlbus-Motorrad-Gewindetabelle.…  

Weiterlesen

Beitrag in der neuen Kraftstoff-Ausgabe 11-2018

28-11-2018

In der neuen Ausgabe der Zeitschrift "Kraftstoff" findet sich ein interessanter Beitrag über den Praxistest unseres Motorradhebers eHoover Heavy Duty. Die Zeitschrift kann hier kostenlos runtergeladen werden.  

Weiterlesen

Beitrag in der neuen Kraftstoff-Ausgabe 03-2018

27-04-2018

In der neuen Ausgabe der Zeitschrift "Kraftstoff" findet sich ein interessanter Beitrag über den Praxistest unserer Entlüftungsventile. Die Zeitschrift kann hier kostenlos runtergeladen werden.  

Weiterlesen

Online-Shop im neuen Design

10-01-2018

Heute haben wir unseren neuen Online-Shop (www.stahlbus.de)  in Deutschland live geschaltet. Neben vielen kleinen Verbesserungen wurde speziell auch an die mobilen Nutzer gedacht und das Design entsprechend optimiert.     Wir wünschen Ihnen...

Weiterlesen

Wer ist online?

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen